Hier klicken und anhören!

Shownotes Folge 17:

 

1. Julia von Lucadou,

https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_von_Lucadou

 

2. Autorenseite bei Hanser Berlin,
https://www.hanser-literaturverlage.de/autor/julia-von-lucadou/

 

3. Audionachrichten an mich schicken mit Speakpipe:
https://www.speakpipe.com/derkreativeflow

 

4. Meine Paypal-Seite für finanzielle Unterstützung zum Podcast:
https://www.paypal.com/donationRB

 

5. Hier meinen Newsletter zum Podcast abonnieren, es gibt als Dankeschön zwei Freebies in der Willkommensmail als Downloadlink!

 

6. «Der kreative Flow» auf Instagram: https://www.instagram.com/derkreativeflow

 

7. Meine kreativen Online-Produkte für Dich unter:
https://elopage.com/s/robertabergmann

 

 

 

 

Podcast-Folge 17:
Wie man einen Debut-Roman schreibt – Interview mit Julia von Lucadou

Transkript

Wie man einen Debut-Roman schreibt

Hey, schön, dass Du wieder dabei bist. Du hörst «Der kreative Flow – Ein Podcast für Kreativschaffende». Mein Name ist Roberta Bergmann und ich bin freiberufliche Künstlerin, Autorin, Gestalterin und Host dieses Podcasts! ;-)

Heute habe ich einen besonderen Gast in meinen Podcast eingeladen, über dessen Besuch ich mich riesig freue. Es ist die Autorin Julia von Lucadou, die ich bei einer ihrer Lesungen kennengelernt und einfach danach angequatscht habe. Sie hat sehr erfolgreich letztes Jahr ihren Debut-Roman «Die Hochhausspringerin» bei Hanser Berlin veröffentlicht. Und wie sie das geschafft hat, das frage ich sie heute. Jetzt geht´s los! Viel Spaß beim Hören!

 

Zu Julia von Lucadou

Die Schriftstellerin Julia von Lucadou wurde 1982 in Heidelberg geboren und ich müsste sie eigentlich im Interview mit Frau Dr. ansprechen, denn sie hat 2015 nach einem Film- und Theaterwissenschaftsstudium an der Universität Mainz mit einer Arbeit zum Werk des Regisseurs Atom Egoyan erfolgreich promoviert. Tatsächlich kenne ich viele Filme des kanadisch-armenischen Regisseurs Atom Egoyan, den ich viele Jahre sehr verehrt habe! Da hatten wir beim Kennenlernen gleich einen Anknüpfungspunkt. Doch ich will nicht schon am Anfang ausschweifen, daher geht es jetzt los und Du hörst:

 

Das Interview Julia von Lucadou (60 min)

 

Noch eine Sache am Schluss: Wenn Du meinen Podcast gern hörst, dann würde ich Dich bitten, Dir nach dieser Folge noch eine Minute Zeit zu nehmen und meinen Podcast bei Itunes zu rezensieren, es reichen schon zwei bis drei Sätze, warum Du gern zuhörst und gib mir gern 5 Sterne, wenn es Dir gefallen hat. Dieses Feedback würde mir mega viel bedeuten! Es ist quasi mein Lohn und Deine Wertschätzung meiner Arbeit, ich danke Dir! Wenn Du den Podcast über YouTube hörst, abonniere meinen Kanal und kommentiere diese Folge (Was hat Dir z.B. heute gefallen?). Wenn Du den Podcast mit einer Podcast-App oder einem Podcatcher hörst, dann abonniere den Podcast dort und wenn möglich, bewerte ihn dort auch, dann wird er noch besser gefunden! Ich danke Dir dafür von Herzen.

 

Folge mir auf Instagram unter @robertabergmann & @derkreativeflow

 

Ich freue mich auf Deine Rückmeldungen, Kritik und Motivation und sage tschüss bis in zwei Wochen,

Deine Roberta Bergmann und Zitat aus «Die Hochhausspringerin»: «Schließen Sie für einen Moment die Augen, atmen Sie tief in und aus, und wenn Sie die Augen nach wenigen Sekunden wieder öffnen, betrachten Sie die Erde noch einmal ganz neu. »